IAA 2017: Wir zeigen die Highlights

Auto
Iaa 2017

Pixabay.com

Alle zwei Jahre findet sie statt: Die IAA, Internationale Automobilausstellung in Frankfurt und Hannover. Sie ist eine der bedeutendsten Fachmessen der Welt in der Automobilbranche. Dieses Jahr in Frankfurt stattfindend (vom 14.-24. September 2017), zeigt sie wieder neue Vorzeigemodelle und Studien in der Autowelt. Wir haben die Highlights zusammengefasst.

Zuerst einmal vorneweg: Dieses Jahr findet die IAA nicht unter optimalen Bedingungen statt. Wichtige und große Hersteller, wie Volvo, Peugeot und Tesla sind nicht vertreten, zudem sind Autos mit E-Motor Mangelware, gerade jetzt nach dem Dieselskandal. Stattdessen werden viele SUV vorgestellt.

Diese Autoneuheiten deutscher Hersteller sind auf der IAA 2017 verteten

BMW zeigt mit dem 6er GT den Nachfolger des 5er GT, außerdem den BMW X7 und sein kleiner Bruder der X3. Zudem gibt es Gerüchte über das Facelift des 2er Active Tourer, zumal das Cabrio und der Coupé bereits vorgestellt wurden, auch der M5 ist vertreten.
VW zeigt den neuen Golf-SUV VW T-Roc und das Facelift des Golf Sportsvan. Zusammen mit dem VW Polo wird dabei in Frankfurt sein Artverwandter, der VW Polo GTI vorgeführt.
Audi zeigt die Boliden A8, A7 und A6.
Für Aufsehen sorgen wird bei Opel der SUV Grandland X, zusammen mit dem Insignia Country Tourer und die Sportlimousine mit dem imposanten Namen Opel Insignia GSi.
Der Sportwagenhersteller Porsche zeigt ebenfalls einen SUV, der Cayenne.
Bei Ford gehen Gerüchte um den neuen Ford Focus umher.

Die IAA 2017 findet auf dem Messegelände in Frankfurt statt, Parkplätze gibt es im Messeparkhaus Rebstock. Dabei hat sie täglich von 9:00 Uhr bis 19:00 Uhr geöffnet. Ein Tagesticket Werktag kostet beispielsweise 14 Euro, ein Nachmittagsticket nur 10 Euro. Preise für Onlinevorbestellungen fallen niedriger aus.

{ 0 Kommentare… add one }

Kommentar schreiben